Walter Gramlich übergibt NABU-Führung an Dr. Henning CramerDer 26. Februar 2010 war für den NABU Heidewald ein historisches Datum, nach 21 Jahren ging hier eine Ära zu Ende. Walter Gramlich, erster Vorsitzender seit Gründung der Ortsgruppe, legte die Führung bei der diesjährigen Mitgliederversammlung nun in andere Hände.

Den ca. 30 Anwesenden gab Gramlich zunächst einen Überblick über das zurückliegende Jahr, wobei er besonders die anwesenden Neumitglieder und Interessenten ansprach. Nach Berichten über Artenschutzprojekte für Steinkauz und Europäische Sumpfschildkröte folgten die üblichen Formalitäten wie Kassenbericht und Entlastung der Vorstandschaft. Als anschließend die Neuwahl des Vorstandes auf der Tagesordnung stand, verkündete Gramlich den versammelten Mitgliedern, daß er nun die Gelegenheit zu einem Generationenwechsel in der Vereinsführung ergreife. Er sei in der glücklichen Lage, mit Dr. Henning Cramer einen kompetenten und engagierten Kandidaten als Nachfolger vorschlagen zu können, der zudem einst zu den Initiatoren des NABU Heidewald gehörte. Da gleichzeitig der stellvertretende Vorsitzende Volker Schlie, der am Abend nicht anwesend war, sich aus der Vereinsführung zurückzieht, galt es auch diesen Posten neu zu besetzen. Gramlichs Vorschlag zielte auf eine Doppelbesetzung des Amtes ab, zum einen mit Uwe Martens, ebenfalls einer der Begründer der Naturschutzarbeit vor Ort, zum anderen mit Wolfgang Fluck, Gründungsmitglied und langjähriger Schriftführer des NABU Heidewald. In seiner Vorstellung erzählte Cramer, daß er bereits als Kind auf Spaziergängen im Heidewald die Vogelwelt beobachtet hatte, und sich später dann mit gleichgesinnten Mitschülern für den Naturschutz in diesem Gebiet stark machte. Martens, einer von Cramers Mitstreitern der ersten Stunde, ließ die damalige Zeit nochmal Revue passieren, welcher Glücksfall es für den Naturschutz war, daß ein paar „verrückte“ Jugendliche tatsächlich bei manchen Behördenvertretern auf offene Ohren getroffen sind und so wertvolle Verbündete gefunden haben. In seinen kühnsten Träumen hätte er es sich allerdings nicht vorstellen können, daß das damalige Engagement sich bis zum heutigen Tag gehalten hat und der NABU Heidewald auf eine zwanzigjährige Erfolgsgeschichte zurückblicken kann. Ein Erfolg, zu dem ganz wesentlich Walter Gramlich beigetragen habe. Mit der einstimmigen Wahl der neuen Führungsmannschaft konnte Gramlich sich nun im festen Vertrauen auf eine gesicherte Zukunft „seines“ Vereins in die zweite Reihe zurückziehen, wo er auch für die nächsten Jahre mit Rat und Tat bereitstehen wird, eine Garantie dafür, daß der Führungswechsel ohne spürbaren Bruch ablaufen wird.

NABU Heidewald

In Rheinland-Pfalz im Umkreis der Ortschaften Birkenheide, Ellerstadt, Fußgönheim, Lambsheim und Maxdorf